Praxis Stimmklang, info@stimmklang.com, Tel. 0711 - 1603553 © Alle Rechte vorbehalten.  Kontakt | Impressum

Praxis Stimmklang   
Integrative Stimm- und Musiktherapie

Musiktherapie in der Palliativmedizin


In dem Moment, wenn bei einer schweren Erkrankung eine körperliche Heilung nicht mehr möglich ist, kommt die Palliativbehandlung zum Tragen. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf Schmerzeinstellung und Begleitung der augenblicklichen Lebenssituation. Die Themen Abschied, Lebensrückblick und bisher Unausgesprochenes werden im Gespräch und/oder in der Musik thematisiert.

Oftmals werden in der Musik Gefühle der Angst, Trauer und Schmerz hörbar, aber auch positive Erinnerungen an Lebenssituationen, manchmal Wut, manchmal Versöhnliches.


Da die musiktherapeutische Begleitung in der Klinik (Hospiz, Zuhause oder Altersheim) meist am Bett stattfindet, kommt eher die rezeptive Musik zu Gehör, d.h. die Therapeutin spielt entweder bekannte Melodien, zum Thema begleitende Melodien /Rhythmen oder zur Schmerzlinderung einfache Klänge. Aber auch aktive Musiktherapie ist möglich, wenn die PatientInnen mitspielen wollen bzw. können.


Das Ohr ist bis zum Tod das letzte wahrnehmende Organ. Daher ist eine musiktherapeutische Sterbebegleitung durchaus sinnvoll.  


Angehörigen oder Freunde sind herzlich eingeladen, teilzunehmen.          


Weiter mit tinnituszentrierter Musiktherapie

Musik ist von höchster Wichtigkeit, weil Rhythmus und Harmonie machtvoll in das Innerste der Seele dringen (Platon)
musik. tinnituszentrierte musiktherapie. stimme

Musiktherapie in der Palliativmedizin:  



Vor Ort (z. B. Zuhause bzw. In der Klinik, meist am Bett)


Auf die Bedürfnisse der PatientInnen ausgerichtet


Biografie- und Erinnerungsarbeit


Beruhigung und Entspannung


Schmerzreduzierung


Freie Zeiteinteilung


Termine nach Absprache